NEU

NEU: FINURA®

Charakterstarke Formen in perfekter Balance 
Die Vielfalt der asymmetrischen Konturen und verschiedenen Größen machen FINURA so besonders. Je nach Verlegeart erinnert das Flächenbild an wildgeformte Feldsteine oder Natursteinpflaster. Gegenüber dem natürlichen Vorbild sind die ebenen Oberflächen von FINURA gut zu begehen und zu befahren. Dabei überzeugt der Charakter dieses Modulpflasters auch in Verbindung mit moderner Architektur.

Einfahrten, Stellflächen und Wege sind der bevorzugte Einsatzbereich dieses Zierpflasters. Das Verlegemodul mit 8 cm Steinstärke besteht aus 6 Steingrößen. Dieser Formatmix erlaubt die einfache Verlegung im geordneten Reihenverband oder natürlichen Wildverband. Lieferbar sind drei melierte Farbmischungen: Basalt, Silbergrau und Grauwacke.

Tipp: Zusammen mit drainagefähigem Unterbau und geeigneter Verfugung, kann FINURA als Ökopflaster dauerhaft zur umweltgerechten Entwässerung beitragen. Häufig wird die Entsiegelung von Flächen kommunal gefördert, da auf einer mit FINURA verlegten Fläche das Regenwasser häufig sogar besser als auf einer Rasenfläche im Erdreich versickern kann und nicht ausschließlich über die Kanalisation abgeführt werden muss. Das wird durch unser Gutachten zum Download bestätigt.

  • Flexibles Pflastermodul mit 6 asymmetrischen Steinformaten
  • asymmetrische, trapezförmige Konturen
  • dezente Naturstein-Oberflächenstruktur
  • variables, lebhaftes Fugenbild
  • Frost-Tausalz-widerstandsfähige Oberfläche
  • Modulsteinsystem/kombinierte Lage
Format Steine Kg./m² Stk./Lage m²/Lage m²/Paket Norm Belastbarkeit
Modul A 170 13 0,94 9,4 DIN EN 1338
B 12
C 10
D 7
E 13
F 3
Lieferhinweis: Lieferung ausschließlich auf Palette
ausschließlich begehbar, N1 gemäß ZTV-Wegebau – mehr
Befahrbar für Fahrzeuge bis 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht, N2 gemäß ZTV-Wegebau – mehr
Befahrungen mit Fahrzeugen bis 20 t zulässiges Gesamtgewicht, N3 gemäß ZTV-Wegebau – mehr
keine grundsätzliche Einschränkung der Belastbarkeit, die Eignung ist bezüglich der Verkehrsfrequenzen abzuwägen
Format L / B / H in cm Basalt
meliert
Grauwacke
meliert
Silber
meliert
Lager
Modul 3290121 3290124 3290127 A

A = Alsdorf
BN = Bonn/Beuel
L = Langenfeld

Reihenverband
Modul

Lagenbedarf bei ca. 1 m²
2 (0,94 m², je Lage)

Verlegemuster

Wildverband
Modul

Lagenbedarf bei ca. 1 m²
2 (0,94 m², je Lage)

Verlegemuster

Downloads
Einbauhinweise für Pflaster (6-8 cm Stärke, Nutzungskategorie N1-N3 gem. ZTV-Wegebau)

Hinweise zur Lieferung und Nutzung von Betonprodukten

Versickerungsgutachen FINURA

Bitte beachten Sie unsere Einbauhinweise für Pflaster sowie die geltenden Regelwerke (u.a. DIN 18318, TL Pflaster-StB, ZTV Pflaster-StB, M FP 2015, ZTV-Wegebau (FLL))

  • Abrütteln nur mit einer geeigneten Rüttelplatte (Vibrationsplatte) unter Verwendung einer Platten-Gleit-Vorrichtung (z.B. Vulkolanmatte)
  • Alle Steine sind 9,4 cm breit. So ergibt sich ein ansprechend lineares, unregelmäßiges, aber harmonisches Fugenbild. Wichtig ist bei der Verlegung, Kreuzfugen zu vermeiden.

Galerie

Farbmuster

Auch interessant?

Öko-Tipp

Mit FINURA lassen sich Flächen nicht nur hervorragend befestigen, sondern auf Wunsch auch zugleich ökologisch entsiegeln.
Voraussetzung ist: Verwenden Sie drainagefähiges Fugenmaterial „Basalt 1–3 mm“, ein Pflasterbettungsmaterial „Basalt 2–5 mm“ sowie einen drainagefähigen Unterbau.

Service

Entdecken Sie die Vielfalt von Stein in den Koll Ideengärten in Ihrer Nähe  und dem Showroom in Langenfeld. Hier können Sie bei Wind und Wetter
auch am Wochenende „Stein erleben“.

KOLL-Produkte finden Sie immer ganz in Ihrer Nähe. Unser Vertriebspartner ist der qualifizierte Baustoff-Fachhandel. Dort können Sie sich anhand von Musterständern oder praktischen Einbaubeispielen ein Bild von der Qualität und Gestaltungsvielfalt unserer Produkte machen.

Zum Händlerverzeichnis

Merkzettel anschauen

Auch interessant?

2022-02-16T10:34:44+01:00
Nach oben