+ Merkzettel

KLASSIK-STUFE

Die KLASSIK-Blockstufe ist ein ebenso vielseitiges wie wirtschaftliches Gestaltungselement. Sie überzeugt durch ihre Schlichtheit und lässt sich deshalb mit vielen anderen Produkten unseres Sortiments hervorragend kombinieren. Eine kleine Fase an beiden Stoßseiten sowie eine größere Fase an der Trittflächen-Oberkante der Stufen erzeugt ein dekoratives Treppenbild.

Fünf verschiedene Baulängen ermöglichen mannigfaltige Einsatzmöglichen bei der Gestaltung und Überwindung von Höhenunterschieden rund um Ihr Eigenheim!

  • Blockstufe mit schlichter, seitlich leicht gefaster Stoßkante
  • einzigartig umfangreiches Standardstufenprogramm aus fünf verschiedenen Baulängen verfügbar
  • preisattraktiv
Format L / B / H in cm Kg./Stk. Stk./lfm Stk./Lage Stk./Paket Norm
50 / 34 / 15 60 2 14 28 DIN EN 13198
60 / 34 / 15 72 2 14 28 DIN EN 13198
80 / 34 / 15 96 2 7 14 DIN EN 13198
100 / 34 / 15 120 1 7 14 DIN EN 13198
120 / 34 / 15 144 1 7 14 DIN EN 13198
Lieferhinweis: Lieferung ausschließlich auf Palette
Format L / B / H in cm Grau Anthrazit Lager
50 / 34 / 15 01405010 01405011 A, BN, L
60 / 34 / 15 01406010 01406011 A, BN, L
80 / 34 / 15 01408010 01408011 A, BN, L
100 / 34 / 15 01410010 01410011 A, BN, L
120 / 34 / 15 01412010 01412011 A, BN, L

A = Alsdorf
BN = Bonn/Beuel
L = Langenfeld

  • Die Stufen werden auf einem frostfrei gegründeten, wasserdurchlässigen Fundament aus Magerbeton (Dicke ca. 20 cm) und Schottertragschicht aufgebaut.
  • Das versetzen der Stufen erfolgt auf 2-3 Mörtelquerstreifen (Zementmörtel der Mörtelgruppe MG III)
  • Bitte achten Sie darauf, dass jedes Stufenelement eine leichte Neigung von ca. 2% oder ca.5mm nach vorn besitzt (Regenwasserabfluss, reduzierter Wassereintrag in Treppenanlage).
  • Die Trittfläche muss der Länge nach waagrecht sein.
  • Zwischen den Stufenstößen ist eine 3-5 mm breite Stoßfuge sicherzustellen.
  • Zwischen übereinander angeordneten Stufenelementen empfehlen wir eine Lagerfuge (5-10 mm) vorzusehen. So wird der Ausgleich von fertigungsbedingten, unvermeidbaren Maßtoleranzen und die optisch einwandfreie Ausrichtung einzelner Stufen gewährleistet.
  • Die Stufen sollten ca. 2 cm überlappen und können auf den Quersteifen ausgerichtet werden.
  • Um Staunässe, insbesondere bei größeren Treppenanlagen, zu vermeiden, ist im unteren Treppenbereich ein ausreichender Wasserablauf unter der Stufenanlage sicherzustellen.

Galerie

Farbmuster

Auch interessant?

Service

Entdecken Sie die Vielfalt von Stein in den Koll Ideengärten in Ihrer Nähe  und dem Showroom in Langenfeld. Hier können Sie bei Wind und Wetter
auch am Wochenende „Stein erleben“.

KOLL-Produkte finden Sie immer ganz in Ihrer Nähe. Unser Vertriebspartner ist der qualifizierte Baustoff-Fachhandel. Dort können Sie sich anhand von Musterständern oder praktischen Einbaubeispielen ein Bild von der Qualität und Gestaltungsvielfalt unserer Produkte machen.

Zum Händlerverzeichnis

Merkzettel anschauen

Auch interessant?

2018-03-19T11:00:23+00:00